Archive for the ‘Energie’ Category

Kohleausstieg kommt

Dienstag, Januar 29th, 2019

Der Kohleausstieg ist beschlossen worden. Die Kohlekommission einigte sich auf einen Ausstieg zu 2038. Viele Klimaforscher halten aber 2030 für nötig. Man kann seinen eigenen Kohleausstieg schon jetzt machen und zu Ökostrom wechseln. Die Kohlereviere in West und Ost sollen Milliarden für einen Strukturwandel bekommen. Ob der Kohleausstieg zu einem Anstieg der Strompreise führt ist noch nicht sicher.

Mahnwache in Lingen am 13.12.2018

Donnerstag, Dezember 13th, 2018

Ich war auf der Mahnwache zum Brand in der Brennelementefabrik in Lingen am 13.12.2018 auf dem Bahnhofsvorplatz in Lingen. Es waren ungefähr 110 Menschen dort. Eingeladen hatte der Elternverein Restrisiko in Person von Gerd Otten. Es gab auch Musik von einem Liedermacher mit Gitarre. Es sprachen Gerd Otten und Vertreter von Initiativen aus Münster, Gronau und Ahaus. Den Gang in die Stadt habe ich nicht mehr mitgemacht, weil mein Bus fuhr.

Demo am Samstag, den 6.10.2018 um 12 Uhr in Kerpen-Buir im Hambacher Forst

Dienstag, Oktober 2nd, 2018

Am Samstag, den 6.10.2018 um 12 Uhr findet in Kerpen-Buir beim Hambacher Forst eine Demo gegen die Rodung von RWE statt. Ich habe gelesen, dass die Demo nördlich vom Bahnhof anfängt. Ich kenne mich aber nicht aus.

Der Kohleausstieg muss kommen

Freitag, August 31st, 2018

Die Strukturwandel- oder Kohlekommission soll Wege finden, wie aus der Kohle auszusteigen ist. Es gibt einige Studien, die einen Kohleausstieg bis 2030 für möglich halten. Dafür muss mehr Erneuerbarer Strom erzeugt werden. Steigen Sie bitte auf Ökostrom um.

Solarstrom erstmals billiger als Windstrom

Montag, Februar 26th, 2018

Erstmals ist in Deutschland der Solarstrom billiger als Windstrom. Das ergab die jüngste Ausschreibung am 1. Februar 2018. Danach kostet ein kWh Solarstrom nur noch 4,3 Cent. Eine kWh Windstrom kostet jetzt 4,7 Cent. Eine kWh Kohlestrom kostet 6 Cent.

Quelle: http://www.klimaretter.info/energie/nachricht/24304-solarstrom-billiger-als-windstrom

EEG in Gefahr

Donnerstag, September 24th, 2015

Die Bunderegierung plant, das EEG durch ein Ausschreibungsverfahren zu ersetzen. Das wird aber die Stromerzeugung weiter verteuern. Schon die Novelle des EEG von 2014 hat zu einem Einbruch bei der Neuaufstellung von Landwindkraftanlagen, Photovoltaikanlagen und Biomasseanlagen geführt. Statt dessen wird in ein Gleichstromhochspannungsübertragungsnetz investiert, was vor allem den Kohlekraftwerken nutzen wird. Für die erneuerbaren Energien ist nur eine Erweiterung des Drehstromnetzes erforderlich. Deutschland verspielt seine Führungsrolle bei der Energiewende.

Brand im Kernkraftwerk Emsland

Dienstag, Oktober 29th, 2013

Im Kernkraftwerk Emsland ist es am Sonntagabend zu einem Brand an einer Kühlmittelpumpe gekommen. Das Kraftwerk wurde herunter gefahren und abgestellt. Arbeiter hatten beim Befüllen einer Kühlmittelpumpe mit Schmieröl gekleckert und das Öl war in Brand geraten. Das niedersächsische Umweltministerium überprüft den Unfall.

Solarförderung heruntergesetzt

Donnerstag, Februar 23rd, 2012

Der Umweltminister und der Wirtschaftsminister haben sich heute darauf geeinigt, die Solarvergütung um 20 bis 30% zu kürzen. Sie bekennen sich zwar zur Energiewende, wollen sie aber wohl drosseln. Ich finde das nicht gut. Aber ich bin ziemlich machtlos. Ich werde mich mal im Internet umsehen, was ich dagegen tun kann.

Nur 4 AKWs laufen noch

Samstag, Mai 21st, 2011

Die Stromversorger hatten immer gesagt, dass die Lichter ausgehen würden, wenn man auf Atomkraft verzichte. Nun sind für eine Woche nur noch 4 Atomkraftwerke am Netz und es geht doch. Die 7 ältesten Atomkraftwerke und Krümmel waren sowieso vom Netz. Nun sind auch noch 5 weitere Atommeiler vom Netz. Und es geht doch.

Schneller Ausstieg aus der Atomenergie möglich

Samstag, April 9th, 2011

Jürgen Schmid, Umwelt-Berater der Bundesregierung sagte zu „Ausgestrahlt.de“, dass man sehr schnell aus der Atomkraft aussteigen könne. Die 20 Gigawatt Leistung der Atomkraftwerke stünde auch als Gaskraftwerke und BHKW zur Verfügung, wenn man von der Wärmesteuerung der BHKW zu einer Stromsteuerung überginge. Auch sei es möglich jedes Jahr 6 Gigawatt Windstrom zuzubauen.