Immer mehr E-Bikes unterwegs

April 15th, 2016

Mittlerweile sind mehr als 2 Millionen E-Bikes unterwegs. Mit ihnen gelingt es den Mobilitätsradius auf ca 15 km auszuweiten. Auch für ältere Menschen und körperlich eingeschränkte Menschen sind diese E-Bikes von Vorteil. Steigungen, Lasten und Gegenwind lassen sich besser bewältigen. Dieser Wandel in der Mobilität hat sich weitgehend unbemerkt vollzogen.

Klimagipfel von Paris

Januar 26th, 2016

Die Ergebnisse vom Klimagipfel von Paris sind durchwachsen. Einerseits wurde erstmals ein 1,5°C Ziel aufgestellt, zum anderen kommt das Wort erneuerbare Energien nur einmal im Vorwort vor. Konkrete Einsparziele sind nicht aufgestellt. Der Geldbedarf der Entwicklungsländer wurde auf 100 Milliarden von 2020 bis 2025 festgelegt. Viele Klimaforscher sind enttäuscht.

Kein Klimaskeptiker mehr

November 27th, 2015

Ich bin kein Klimaskeptiker mehr. Die Argumente der Skeptiker wurden entkräftet.

Ich bin zum Klimaskeptiker geworden

November 24th, 2015

Und zwar, weil ich gesehen habe, dass CO2 und andere Klimagase nur in ganz bestimmten Wellenlängen Strahlung absorbieren. Die meiste Infrarotstrahlung geht also vorbei. Man hat gesagt, dass der natürliche Treibhauseffekt die Erde von -18°C auf +15°C erwärmt. Wo aber die -18 °C herkommen, weiß ich nicht. Auch folgt das CO2 der Temperatur erst in 600 Jahren, wie man aus den Eisbohrkernen weiß. Zusätzlich hat man die ländlichen Meßstationen aus der Statistik herausgenommen, und nun hat man einen Temperaturanstieg. Die Ozeane fehlen völlig bei den Meßstationen. Das sind alles Gründe, warum ich nicht mehr so recht an den Klimawandel glauben kann. Es gab immer schon einen natürlichen Klimawandel. Grönland war schon mal weitgehend eisfrei, und die Wikinger haben dort Ackerbau betrieben. Man kann auch den Klimawandel nicht mit Simulationsmodellen auf Supercomputern berechnen. Dazu ist das Klima viel zu chaotisch. Wichtige Effekte können nur durch Annahmen eingerechnet werden. Damit ist es aber nicht mehr wissenschaftlich sondern Kaffeesatzlesen.

Global Goals der UN verabschiedet

November 3rd, 2015

Die UN hat  im September 2015   17 Global Goals für eine  nachhaltige Entwicklung  verabschiedet. Es geht darum, ein gutes Leben für    alle  Menschen zu ermöglichen. Es soll eine friedvolle Erde ohne Hunger und Armut entstehen, die die  ökologischen Grenzen akzeptiert.  Die  Global Goals  sollen bis  2030 erreicht werden.     Alle Staaten und jeder einzelne Mensch  soll mitmachen.

EEG in Gefahr

September 24th, 2015

Die Bunderegierung plant, das EEG durch ein Ausschreibungsverfahren zu ersetzen. Das wird aber die Stromerzeugung weiter verteuern. Schon die Novelle des EEG von 2014 hat zu einem Einbruch bei der Neuaufstellung von Landwindkraftanlagen, Photovoltaikanlagen und Biomasseanlagen geführt. Statt dessen wird in ein Gleichstromhochspannungsübertragungsnetz investiert, was vor allem den Kohlekraftwerken nutzen wird. Für die erneuerbaren Energien ist nur eine Erweiterung des Drehstromnetzes erforderlich. Deutschland verspielt seine Führungsrolle bei der Energiewende.

Minimalismus

März 31st, 2015

Es tauchen immer mehr Blogs über Minimalismus auf. Minimalismus bezeichnet einen Lebenstil weg vom Konsumieren hin zu einem einfachen, aber dadurch reichhaltigerem Leben. Ich werde das weiter verfolgen. Ich selbst habe zu viele Bücher und CDs um Minimalist zu sein. Ich konsumiere zwar nicht viel, aber ich bin nicht minimalistisch.

Cradle to Cradle versus Nachhaltigkeit

Oktober 7th, 2014

Cradle to Cradle ist sicherlich eine gute Vision. Doch kann man Nachhaltigkeit nicht einfach so übergehen. Beim Aisbus A380 sind bisher nur die Sitzbezüge Cradle to Cradle zertifiziert. Warum nicht mehr. Auch die innere Schranke des Kapitalismus wird Cradle to Cradle nicht überwinden. Es muss aber noch mehr für Cradle to Cradle gemacht werden. Die Niederlande wollen ein Cradle to Cradle Staat werden. In Deutschland schweigen die Verantwortlichen. Ich wollte auch auf meinen Seiten mehr über Cradle to Cradle schreiben. Aber ich will das alte Nachhaltigkeits Paradigma nicht einfach so über Bord werfen. Energie sparen bleibt auch weiterhin wichtig.

Wirtschaftswachstum muss gestoppt werden

Januar 24th, 2014

Das Wirtschaftswachstum muss gestoppt werden. Die Erde hält dieses Wachstum nicht mehr aus. Zu allem Überfluß gab es 2009 auch noch ein Wachstumsbeschleunigungsgesetz der Bundesregierung und die Abwrackprämie. Ein erstes Buch eines Ökonomen macht da Hoffnung. Wohlstand ohne Wachstum von Tim Jackson. Es beschreibt, wie eine Postwachstumsgesellschaft aussehen kann. Und die muss gelingen, will man nicht in die Katastrophe schlittern.

Brand im Kernkraftwerk Emsland

Oktober 29th, 2013

Im Kernkraftwerk Emsland ist es am Sonntagabend zu einem Brand an einer Kühlmittelpumpe gekommen. Das Kraftwerk wurde herunter gefahren und abgestellt. Arbeiter hatten beim Befüllen einer Kühlmittelpumpe mit Schmieröl gekleckert und das Öl war in Brand geraten. Das niedersächsische Umweltministerium überprüft den Unfall.